Direkt zum Inhalt
SIEH ES IM EINSATZ!

Größer. Schneller. Gelenkiger.

Mehr Kapazität. Mehr Geschwindigkeit. Mehr Auslenkung. Vom Hersteller, der den original FlexDraper® gebaut hat, kommt nun das brandneue FD2-Schneidwerk. Erwarten Sie mehr von all dem, was Sie für volle Ernteleistung brauchen.

0
0
0
Mehr Kapazität
Mehr Geschwindigkeit
Mehr Auslenkung
*Einige Produkte und/oder Wahlausrüstungen sind möglicherweise nicht in allen Märkten verfügbar.
Überblick
Preview image
  • Präzises Zusammenspiel zwischen Haspel und Messerbalken

    Haspel und Messerbalken des FD2 FlexDraper® sind fest aufeinander abgestimmt. Der Abstand zwischen den Haspelfingern und dem Messerbalken bleibt in jeder Situation gewährleistet, auch bei extremer Auslenkung. So ist sichergestellt, dass das Erntegut über die gesamte Länge des FlexDraper® gleichmäßig mit dem Fruchtstand voran eingezogen wird.

  • Aktiver Gutfluss mit Fruchtstand voraus

    Sobald die Pflanze auf den Seitenbändern abgelegt ist, wird sie per Active Crop Flow von MacDon mit dem Fruchtstand voraus zur Einzugstrommel transportiert. Dieser aktive Gutfluss lässt sich beim FD2 serienmäßig von der Kabine aus über die Seitenbandgeschwindigkeit steuern. Der Gutfluss mit dem Fruchtstand voraus schafft Voraussetzungen für optimale Mähdrescherauslastung. Dieser kann dadurch effizienter dreschen, das Stroh besser verteilen und insgesamt produktiver und kraftstoffsparend ernten. Hinzu kommt, dass der aktive Gutfluss von MacDon bei Feuchtigkeit effizienter ist. Das bedeutet, dass Sie früher mit dem Dreschen anfangen und abends länger weitermachen können. 

  • Bemerkenswerte Haspel-Leistung

    Die Haspel des FD2 hebt in einem speziell entwickelten Bewegungsablauf das Erntegut an, bevor sie es schonend auf den Bändern ablegt. Die speziell geformte Kurvenbahn der patentierten Haspel ermöglicht es den Fingern, unter liegendes Erntegut zu fahren und es vor dem Schnitt anzuheben. Haspel-Seitenbleche und Kranzsegmente aus Aluminium tragen zur Reduzierung des Gesamtgewichts bei und verbessern die Leistungsausbeute. Das FD2-Schneidwerk und dessen Haspel lassen sich leicht von der Kabine aus auf optimale Leistung verstellen. Mit einem Bedienknopf stellen Sie den Anstellwinkel, die Seitenbänder sowie die Haspel-Horizontalstellung so ein, dass Sie mit dem FD2 auch unter schwierigen Erntebedingungen hohe Leistung erzielen. 

  • Multifrucht-Erntelösung

    Der MacDon FD2 FlexDraper® ist für mehrere Druschfrüchte geeignet. Das Starrstellen des FD2 erfolgt schnell und einfach. Um von einer Fruchtart auf die andere umzustellen, brauchen Sie nur einen Hebel umzulegen. Getreide, Ölsaaten, Bohnen, so gut wie jede Druschfrucht auch unter schlechten Erntebedingungen: ein weiterer Grund, warum das FD2 das ultimative Leistungs-Upgrade für Ihren Mähdrescher ist.

  • Jeder Mähdrescher

    Sie können den FD2 FlexDraper® mit einem vom Händler montierten Umbausatz an alle gängigen Mähdreschermarken* anbauen. Das FD2 fügt sich übergangslos ein, so dass der Fahrer optimal arbeiten kann. Durch die Eignung für mehrere Marken und die Austauschbarkeit ist sichergestellt, dass Ihre Investition auch dann nicht an Wert verliert, wenn Sie einen neuen Mähdrescher anschaffen. 

    *Informieren Sie sich bei Ihrem MacDon Händler, ob das FD2 an Ihren Mähdrescher angebaut werden kann.

  • Dreiteilige Haspel

    Erstmals bieten wir für das FD2 eine dreiteilige Haspel an. Die drei Haspeln bilden die Knickpunkte nach. Weil der Abstand zum Messerbalken dadurch noch besser gehalten wird, kann das Erntegut gleichmäßig mit dem Fruchtstand voran eingezogen werden. Für FD2-Schneidwerke mit 12,2 m (40 Fuß) Arbeitsbreite bieten wir optional eine dreiteilige Haspel an. Modelle mit 13,7 und 15,2 m (45 und 50 Fuß) sind standardmäßig mit einer dreiteiligen Haspel ausgestattet+.

    +12,2 m (40’), 13,7 m (45’), 15,2 m (50’)

  • Obere Querförderschnecke über das gesamte Schneidwerk

    Wenn Sie hoch gewachsene, buschige oder volumenstarke Bestände (z. B. Raps, Erbsen, Senf) ernten, ist die obere Querförderschnecke eine Performance-Wahlausrüstung, die Sie in Betracht ziehen sollten. Die Schnecke sorgt dafür, dass buschige Pflanzen beim Transport zur Mitte auf den Seitenbändern bleiben. Dort fördern zwei steil steigende Schneckenwindungen das Erntegut aktiv und aggressiv zur Einzugstrommel. Diese Wahlausrüstung deckt die gesamte Schneidwerksbreite ab und ist für alle Arbeitsbreiten des FD2 FlexDraper® erhältlich.

  • Enorme Kapazität

    Moderne Mähdrescher werden vor allem an ihrer Erntekapazität gemessen. Mit dem neuen FD2 werden Sie hier um bis zu 20 %* besser. Der Grund für diesen kräftigen Kapazitätsschub aller FD2-Modelle ist ein extra tiefer Tragrahmen mit 127 cm (50 Zoll) breiten Förderbändern. Diese großzügig bemessenen Bänder führen auch hoch gewachsene, struppige Pflanzen mit der Ähre voran zum Einzug, damit große Mähdrescher unter Volllast dreschen können. Außerdem ist der Messerbalken wegen der breiten Förderbänder von der Kabine des Mähdreschers aus besser einsehbar. 

    Eine Neuerung bei der FD2-Serie ist das 15,2 m (50 Fuß) breite Schneidwerk. Das FD250 ist – nicht zuletzt wegen des tieferen Bandtragrahmens – das FlexDrape Modell mit der derzeit größten Kapazität+

    +127 cm (50”), 15,2 m (50’)

    *Im Vergleich zum Vorgängermodell.

Preview image
  • ClearCutTM Hochgeschwindigkeits-Messerantrieb

    Wer schnell mähen will, braucht schnelle Messer. Genau dafür sorgt der überarbeitete Messerantrieb von MacDon, der auch unter schwierigen Bedingungen mit dem nötigen Drehmoment durchzieht. Der neue Antrieb mit größerer Abtriebswelle, einer Schwungscheibe für mehr Laufruhe und Hydraulik-Direktantrieb bildet das Herzstück von MacDons ClearCutTM Hochgeschwindigkeits-Schneidsystem.   

  • Set-It-Right Multitool

    Das Set-It-Right Multitool ist alles, was Sie brauchen, um Ihr FD2 auf vollen Ernteerfolg einzustellen. Praktischerweise können Sie das Werkzeug im Schneidwerk aufbewahren und haben es dann jederzeit griffbereit, wenn Sie Ihr FD2 an neue Erntebedingungen anpassen müssen.

    Mit dem Set-It-Right Multitool nehmen Sie folgende Anpassungen vor:
    • Schneidwerksauslenkung und Gewichtsentlastung einstellen.
    • ShatterGuard Haspelpositionierung einstellen.
    • Haspelfingerstellung und Spannung der Haspelantriebskette einstellen.
    • Halmteilerkegel an- und abmontieren.

  • Aluminiumkomponenten

    Auf den ersten Blick fallen am FD2 vor allem die Aluminiumkomponenten auf. So sind beispielsweise die Haspel-Seitenbleche, Haspelkränze und Schneidwerksrückwand aus Aluminium gefertigt. Diese Komponenten sehen nicht nur gut aus, sie tragen auch zur Reduzierung des Schneidwerk-Gesamtgewichts und damit zur Steigerung der Leistungsausbeute bei. Ohne dass die Belastbarkeit darunter leidet.

  • ContourMaxTM Konturräder

    ContourMax Konturräder folgen den Bodenkonturen, so dass Sie eine gleichmäßige Stoppelhöhe von bis zu 45 cm (18 Zoll) erzielen. Die großartige Performance-Wahlausrüstung vereint die Flex-Float Technology® des FD2 mit der automatischen Schneidwerkshöhenregelung des Mähdreschers auf ideale Weise. Stellen Sie bequem von der Fahrerkabine Schnitthöhen von 2,5 bis 45 cm (1 bis 18 Zoll) ein.

    +2,5 cm (1”), 5,7 cm (18”)

  • Active-Float-System

    Das Active-Float-System von MacDon ermöglicht es dem FD2, verzögerungsfrei auf Unebenheiten zu reagieren. Active Float ist zwar Teil der automatischen Schneidwerkshöhenregulierung des Mähdreschers, arbeitet aber völlig unabhängig davon. Das einfache mechanische System entlastet bis zu 97 % des Schneidwerksgewichts, damit das FD2 mühelos über Bodenunebenheiten fährt. Durch diese verzögerungsfreie Gewichtsentlastung kann das FD2 extrem nah am Boden schneiden, ohne dass Erdreich aufgeschoben wird. Das FD2 folgt den Bodenkonturen und schneidet jedes Mal sauber, kurz und gleichmäßig.

  • FeedMaxTM Erntegutzuführung

    Ob großer, kleiner, neuer oder alter Mähdrescher – die FeedMaxTM Erntegutzuführung fördert das Erntegut aggressiv auf den Tisch und kann individuell an die Mähdrescherleistung angepasst werden. Die FeedMax Erntegutzuführung lässt sich mit einer auf den Mähdrescher zugeschnittenen Geschwindigkeitsregelung und nachrüstbaren Schneckenwindungen an den Schrägförderer anpassen und verbessert/optimiert die Leistung Ihres Mähdreschers.

  • Unkomplizierte Schneidwerkseinstellung

    Dank der leicht verständlichen Einstellarbeiten am FD2 sind Sie bereit, sobald das Feld erntereif ist.

    Nehmen Sie schnell und unkompliziert folgende Einstellungen vor:
    • Klar verständliche Aufkleber und einfach auszuführende Einstellung von Auslenkung und Floatfunktion.
    • Gut erreichbarer Spannmechanismus für die Haspelantriebskette; einfach die Abdeckung aufklappen und mit dem Set-It-Right Multitool einstellen.
    • Beim FD2 serienmäßig: Einstellen der Seitenband-Laufgeschwindigkeit jederzeit von der Kabine aus.
    • Unkompliziertes Umstellen zwischen Auslenkungs- und Starrstellung durch Umlegen eines Hebels.

  • Solide Konstruktion

    MacDon steht seit jeher und auch in Zukunft für Zuverlässigkeit. Genau deshalb entscheiden sich immer mehr Lohnunternehmer und Großbetriebe für MacDon. Unsere Produkte sind so zuverlässig, weil wir sie so bauen, dass sie auch härtesten Einsatzbedingungen standhalten. Das FD2 führt diese Tradition fort. Ein Beispiel dafür ist der neu konstruierte Rahmen mit einem fünfkantigen Hauptrahmenrohr als tragendem Element. Dieses hoch belastbare Rückgrat nimmt die erhöhten Lastanforderungen der 127 cm (50 Zoll) breiten Seitenbänder auf.

    +127 cm (50”)

Preview image
  • Halmteiler-Schnellverriegelungssystem

    Die Halmteiler-Schnellverriegelung wurde von MacDon so konstruiert, dass Sie den Halmteiler in einem Arbeitsgang einhaken und festziehen können. Unabhängig davon, ob Sie serienmäßige Teilerstangen, Reisteiler oder VertiBlade™ Rapstrennmesser anbauen. Die Teilerstangen aus der Serienausstattung werden im Schneidwerk aufbewahrt. Auch für die optionalen Halmteilerkegel ist ein Aufbewahrungsfach vorgesehen.  

  • ClearCutTM Hochgeschwindigkeits-Schneidsystem

    Das MacDon ClearCut Hochgeschwindigkeits-Schneidsystem enttäuscht nicht: ein sauberer Schnitt und höhere Geschwindigkeit. Dieses Hochgeschwindigkeitssystem arbeitet mit zwei Spezial-Messerfingern, mehr Leistung vom überarbeiteten MacDon Messerantrieb, mehr als 25 % zusätzlicher Schnittfläche und einer verbesserten Messer- und Messerfinger-Geometrie. Dank all dieser Verbesserungen können Sie sich jedes Mal darauf verlassen, dass der FD2 FlexDraper® ein sauberes und gleichmäßiges Schnittbild liefert.

  • ClearCutTM spitze Messerfinger

    Die spitzen ClearCut Messerfinger sind Mehrzweck-Messerfinger, mit denen Sie auch bei hoher Überfahrtgeschwindigkeit das Erntegut gleichmäßig und sauber abschneiden.

    ClearCutTM PlugFreeTM Messerfinger

    Dieser Messerfinger führt das Messer extrem bodennah, ohne dass die Klinge durch Fremdkörper beschädigt wird. ClearCut PlugFree Messerfinger setzen sich auch unter widrigsten Bedingungen nicht zu und ermöglichen einen sauberen Schnitt nah am Boden.

  • ClearCutTM Messerklingen

    MacDon ClearCutTM Messerklingen mit längeren Klingen und überarbeiteter Geometrie bieten mehr als 25 % zusätzliche Schnittfläche. Was bedeutet das für Sie? Mehr Schnittleistung, ein besseres Schnittbild und höhere Fahrgeschwindigkeit. 

  • Mehr Auslenkung

    Das FD2 FlexDraper® kann die Seitenflügel um bis zu 70 %* mehr auslenken. Das FD2 ist ein gewichtsentlastetes, dreiteiliges, Flex-Schneidwerk mit zwei oder drei Haspeln. Durch diese Bauweise können der gesamte Schneidwerk-Tragrahmen, der Messerbalken und die Haspeln als Einheit den Bodenkonturen folgen. Die Seitenflügel können Unebenheiten bis 43 cm (17 Zoll) auslenken und gleichzeitig den Abstand zwischen Haspel und Messerbalken halten. Durch dieses einzigartige Auslenkverhalten kann das FD2 den Bodenkonturen eng folgen und – auch bei extremer Auslenkung – das Erntegut gleichmäßig mit dem Fruchtstand voran dem Mähdrescher zuführen.

    +43.2 cm (17”)

    *Im Vergleich zum Vorgängermodell.

  • ShatterGuard Haspelpositionierung

    Neu: die MacDon ShatterGuard Haspelpositionierung. Diese Einstellmöglichkeit der Haspel ist bei allen FD2-Modellen Standard. Sie nehmen die Anpassung schnell und unkompliziert mit dem MacDon Set-It-Right Multitool vor. Die ShatterGuard Haspelpositionierung ist auf das Ernten hoch wachsender, empfindlicher und buschiger Pflanzen wie Raps ausgelegt. Sie stellen mit ShatterGuard die Haspel weiter nach hinten, damit die Pflanzen nicht erschüttert werden und wie gewünscht auf dem Förderband abgelegt wird.  

  • Jedes Mal ein sauberer Schnitt

    Mit dem schmalen Messerbalken von MacDon wird eine bereits überlegene Konstruktion am FD2 noch besser: Durch den verringerten Abstand zwischen Messer und Seitenband wird Kornverlust am Messerbalken noch unwahrscheinlicher. Sie passen von der Kabine aus den Anstellwinkel auf die jeweilige Erntesituation ein. Und dank der extrem glatten Unterseite gleitet der Messerbalken geschmeidig über den Boden, damit die Pflanzen sauber bodennah abgeschnitten werden.

Merkmale
BODENKONTUREN

Traumhafte Konturtreue

Auch das FD2 überzeugt mit der von MacDon gewohnten Konturenauslenkung. Das von MacDon entwickelte Active-Float-System und bis zu 70 %* mehr Auslenkung ermöglichen ein völlig neues Ernteerlebnis Die Flex-Float Technology® arbeitet mit den optionalen MacDon ContourMax™ Konturrädern auch höhenverstellt. Die Räder folgen den Bodenkonturen, so dass Sie eine gleichmäßige Stoppelhöhe von 2,5 bis 45 cm (1 bis 18 Zoll) erzielen. 

+2,5 cm (1”) / 45,7 cm (18”)

*Im Vergleich zum Vorgängermodell.

Active-Float-System

Das Active-Float-System von MacDon ermöglicht es dem FD2, verzögerungsfrei auf Unebenheiten zu reagieren. Active Float ist zwar Teil der automatischen Schneidwerkshöhenregulierung des Mähdreschers, arbeitet aber völlig unabhängig davon. Das einfache mechanische System entlastet bis zu 97 % des Schneidwerksgewichts, damit das FD2 mühelos über Bodenunebenheiten fährt. Durch diese verzögerungsfreie Gewichtsentlastung kann das FD2 extrem nah am Boden schneiden, ohne dass Erdreich aufgeschoben wird. Das FD2 folgt den Bodenkonturen und schneidet jedes Mal sauber, kurz und gleichmäßig.

Mehr Auslenkung

Das FD2 FlexDraper® kann die Seitenflügel um bis zu 70 %* mehr auslenken. Das FD2 ist ein gewichtsentlastetes, dreiteiliges, Flex-Schneidwerk mit zwei oder drei Haspeln. Durch diese Bauweise können der gesamte Schneidwerk-Tragrahmen, der Messerbalken und die Haspeln als Einheit den Bodenkonturen folgen. Die Seitenflügel können Unebenheiten bis 43 cm (17 Zoll) auslenken und gleichzeitig den Abstand zwischen Haspel und Messerbalken halten. Durch dieses einzigartige Auslenkverhalten kann das FD2 den Bodenkonturen eng folgen und – auch bei extremer Auslenkung – das Erntegut gleichmäßig mit dem Fruchtstand voran dem Mähdrescher zuführen.

+43,2 cm (17”)

*Im Vergleich zum Vorgängermodell.

Präzises Zusammenspiel zwischen Haspel und Messerbalken

Haspel und Messerbalken des FD2 FlexDraper® sind fest aufeinander abgestimmt. Der Abstand zwischen den Haspelfingern und dem Messerbalken bleibt in jeder Situation gewährleistet, auch bei extremer Auslenkung. So ist sichergestellt, dass das Erntegut über die gesamte Länge des FlexDraper® gleichmäßig mit dem Fruchtstand voran eingezogen wird.

Dreiteilige Haspel

Erstmals bieten wir für das FD2 eine dreiteilige Haspel an. Die drei Haspeln bilden die Knickpunkte nach. Weil der Abstand zum Messerbalken dadurch noch besser gehalten wird, kann das Erntegut gleichmäßig mit dem Fruchtstand voran eingezogen werden. Für FD2-Schneidwerke mit 12,2 m (40 Fuß) Arbeitsbreite bieten wir optional eine dreiteilige Haspel an. Modelle mit 13,7 und 15,2 m (45 und 50 Fuß) sind standardmäßig mit einer dreiteiligen Haspel ausgestattet+.

+12,2 m (40’), 13,7 m (45’), 15,2 m (50’)

ContourMax™ Konturräder

ContourMax Konturräder folgen den Bodenkonturen, so dass Sie eine gleichmäßige Stoppelhöhe von bis zu 45 cm (18 Zoll) erzielen. Die großartige Performance-Wahlausrüstung vereint die Flex-Float Technology® des FD2 mit der automatischen Schneidwerkshöhenregelung des Mähdreschers auf ideale Weise. Stellen Sie bequem von der Fahrerkabine Schnitthöhen von 2,5 bis 45 cm (1 bis 18 Zoll) ein.

+2,5 cm (1”), 5,7 cm (18”)

Multifrucht-Erntelösung

Der MacDon FD2 FlexDraper® ist für mehrere Druschfrüchte geeignet. Das Starrstellen des FD2 erfolgt schnell und einfach. Um von einer Fruchtart auf die andere umzustellen, brauchen Sie nur einen Hebel umzulegen. Getreide, Ölsaaten, Bohnen, so gut wie jede Druschfrucht auch unter schlechten Erntebedingungen: ein weiterer Grund, warum das FD2 das ultimative Leistungs-Upgrade für Ihren Mähdrescher ist.

Merkmale
SCHNITTLEISTUNG

Sauberer schneiden. Schneller schneiden. Mehr schneiden.

Das MacDon ClearCut Hochgeschwindigkeits-Schneidsystem schafft all das – bis zu 30 % schneller.* Eine entscheidende Rolle spielen der überarbeitete Messerantrieb von MacDon mit mehr Leistungskraft und eine neue Messerklingengeometrie mit 25 % mehr Schnittfläche. Dass der Schnitt so gleichmäßig und bodennah erfolgt, liegt maßgeblich an zwei ClearCut Messerfingern. Wählen Sie zwischen spitzen Messerfingern oder den PlugFree™ Messerfingern, die sich auch unter widrigsten Bedingungen nicht zusetzen.

*Im Vergleich zum Vorgängermodell.

ClearCut™ Hochgeschwindigkeits-Schneidsystem

Das MacDon ClearCut Hochgeschwindigkeits-Schneidsystem enttäuscht nicht: ein sauberer Schnitt und höhere Geschwindigkeit. Dieses Hochgeschwindigkeitssystem arbeitet mit zwei Spezial-Messerfingern, mehr Leistung vom überarbeiteten MacDon Messerantrieb, mehr als 25 % zusätzlicher Schnittfläche und einer verbesserten Messer- und Messerfinger-Geometrie. Dank all dieser Verbesserungen können Sie sich jedes Mal darauf verlassen, dass der FD2 FlexDraper® ein sauberes und gleichmäßiges Schnittbild liefert.

ClearCut™ spitze Messerfinger

Die spitzen ClearCut Messerfinger sind Mehrzweck-Messerfinger, mit denen Sie auch bei hoher Überfahrtgeschwindigkeit das Erntegut gleichmäßig und sauber abschneiden.

ClearCut™ PlugFree™ Messerfinger

Dieser Messerfinger führt das Messer extrem bodennah, ohne dass die Klinge durch Fremdkörper beschädigt wird. ClearCut PlugFree Messerfinger setzen sich auch unter widrigsten Bedingungen nicht zu und ermöglichen einen sauberen Schnitt nah am Boden.

 

ClearCut™ Messerklingen

MacDon ClearCutTM Messerklingen mit längeren Klingen und überarbeiteter Geometrie bieten mehr als 25 % zusätzliche Schnittfläche. Was bedeutet das für Sie? Mehr Schnittleistung, ein besseres Schnittbild und höhere Fahrgeschwindigkeit. 

Nur nicht abstumpfen!

Ein weiterer überzeugender Vorteil des neuen Schneidsystems sind die überarbeiteten Befestigungselemente. Dank der Passschrauben sind beschädigte Klingen auf dem Feld schnell und unkompliziert ausgetauscht. 

ClearCut™ Hochgeschwindigkeits-Messerantrieb

Wer schnell mähen will, braucht schnelle Messer. Genau dafür sorgt der überarbeitete Messerantrieb von MacDon, der auch unter schwierigen Bedingungen mit dem nötigen Drehmoment durchzieht. Der neue Antrieb mit größerer Abtriebswelle, einer Schwungscheibe für mehr Laufruhe und Hydraulik-Direktantrieb bildet das Herzstück von MacDons ClearCutTM Hochgeschwindigkeits-Schneidsystem.   

Jedes Mal ein sauberer Schnitt

Mit dem schmalen Messerbalken von MacDon wird eine bereits überlegene Konstruktion am FD2 noch besser: Durch den verringerten Abstand zwischen Messer und Seitenband wird Kornverlust am Messerbalken noch unwahrscheinlicher. Sie passen von der Kabine aus den Anstellwinkel auf die jeweilige Erntesituation ein. Und dank der extrem glatten Unterseite gleitet der Messerbalken geschmeidig über den Boden, damit die Pflanzen sauber bodennah abgeschnitten werden.

VertiBlade™ Rapstrennmesser

Diese Performance-Wahlausrüstung ist dann interessant, wenn Sie oft in Beständen dreschen, in denen die Pflanzen nicht sauber getrennt voneinander stehen. Das MacDon VertiBladeTM Rapstrennmesser reduziert den Kornverlust in verhedderten Pflanzen, bei denen das Korn leicht ausfällt (z. B. Raps). Das VertiBlade lässt sich unkompliziert direkt an das Schneidwerk anbauen. Das Einhängen der senkrecht schneidenden Messer und das Anschließen der Hydraulik lässt sich dank der MacDon Halmteiler-Schnellverriegelung im selben Arbeitsgang erledigen. 

Merkmale
GUTFLUSS

Gutfluss mit hohem Zuführvolumen, Ähre voran

Der neue Rahmen des FD2 mit extra tiefem Tragrahmen und einem 127 cm (50 Zoll) breiten Förderband ist jetzt mit 9,1 m (30 Fuß) und 15,2 m (50 Fuß) Arbeitsbreite erhältlich. Das FD2 nimmt mit seinen Haspelfingern nicht nur bis zu 20 %* mehr Erntegut auf, sondern legt auch in hoch stehenden und buschigen Beständen die Pflanzen gleichmäßig mit der Ähre voran ab. Die FeedMaXTM Erntegutzuführung optimiert unabhängig vom Mähdrescher Ihre Ernteleistung. Das FD2 ist mit aktivem Gutfluss, patentierter Haspel und neuartiger Haspelpositionierung ShatterGuard bereit für Ihre nächste Ernte+.

+127 cm (50”), 9,1 m (30’) to 15,2 m (50’)

*Im Vergleich zum Vorgängermodell.

Enorme Kapazität

Moderne Mähdrescher werden vor allem an ihrer Erntekapazität gemessen. Mit dem neuen FD2 werden Sie hier um bis zu 20 %* besser. Der Grund für diesen kräftigen Kapazitätsschub aller FD2-Modelle ist ein extra tiefer Tragrahmen mit 127 cm (50 Zoll) breiten Förderbändern. Diese großzügig bemessenen Bänder führen auch hoch gewachsene, struppige Pflanzen mit der Ähre voran zum Einzug, damit große Mähdrescher unter Volllast dreschen können. Außerdem ist der Messerbalken wegen der breiten Förderbänder von der Kabine des Mähdreschers aus besser einsehbar. 

Eine Neuerung bei der FD2-Serie ist das 15,2 m (50 Fuß) breite Schneidwerk. Das FD250 ist – nicht zuletzt wegen des tieferen Bandtragrahmens – das FlexDraper® Modell mit der derzeit größten Kapazität+

+127 cm (50”), 15,2 m (50’)

*Im Vergleich zum Vorgängermodell.

Bemerkenswerte Haspel-Leistung

Die Haspel des FD2 hebt in einem speziell entwickelten Bewegungsablauf das Erntegut an, bevor sie es schonend auf den Bändern ablegt. Die speziell geformte Kurvenbahn der patentierten Haspel ermöglicht es den Fingern, unter liegendes Erntegut zu fahren und es vor dem Schnitt anzuheben. Haspel-Seitenbleche und Kranzsegmente aus Aluminium tragen zur Reduzierung des Gesamtgewichts bei und verbessern die Leistungsausbeute. Das FD2-Schneidwerk und dessen Haspel lassen sich leicht von der Kabine aus auf optimale Leistung verstellen. Mit einem Bedienknopf stellen Sie den Anstellwinkel, die Seitenbänder sowie die Haspel-Horizontalstellung so ein, dass Sie mit dem FD2 auch unter schwierigen Erntebedingungen hohe Leistung erzielen. 

ShatterGuard Haspelpositionierung

Neu: die MacDon ShatterGuard Haspelpositionierung. Diese Einstellmöglichkeit der Haspel ist bei allen FD2-Modellen Standard. Sie nehmen die Anpassung schnell und unkompliziert mit dem MacDon Set-It-Right Multitool vor. Die ShatterGuard Haspelpositionierung ist auf das Ernten hoch wachsender, empfindlicher und buschiger Pflanzen wie Raps ausgelegt. Sie stellen mit ShatterGuard die Haspel weiter nach hinten, damit die Pflanzen nicht erschüttert werden und wie gewünscht auf dem Förderband abgelegt wird.  

Aktiver Gutfluss mit Fruchtstand voraus

Sobald die Pflanze auf den Seitenbändern abgelegt ist, wird sie per Active Crop Flow von MacDon mit dem Fruchtstand voraus zur Einzugstrommel transportiert. Dieser aktive Gutfluss lässt sich beim FD2 serienmäßig von der Kabine aus über die Seitenbandgeschwindigkeit steuern. Der Gutfluss mit dem Fruchtstand voraus schafft Voraussetzungen für optimale Mähdrescherauslastung. Dieser kann dadurch effizienter dreschen, das Stroh besser verteilen und insgesamt produktiver und kraftstoffsparend ernten. Hinzu kommt, dass der aktive Gutfluss von MacDon bei Feuchtigkeit effizienter ist. Das bedeutet, dass Sie früher mit dem Dreschen anfangen und abends länger weitermachen können. 

FeedMax™ Erntegutzuführung

Ob großer, kleiner, neuer oder alter Mähdrescher – die FeedMaXTM Erntegutzuführung fördert das Erntegut aggressiv auf den Tisch und kann individuell an die Mähdrescherleistung angepasst werden. Die FeedMaX Erntegutzuführung lässt sich mit einer auf den Mähdrescher zugeschnittenen Geschwindigkeitsregelung und nachrüstbaren Schneckenwindungen an den Schrägförderer anpassen und verbessert/optimiert die Leistung Ihres Mähdreschers.

Obere Querförderschnecke über das gesamte Schneidwerk

Wenn Sie hoch gewachsene, buschige oder volumenstarke Bestände (z. B. Raps, Erbsen, Senf) ernten, ist die obere Querförderschnecke eine Performance-Wahlausrüstung, die Sie in Betracht ziehen sollten. Die Schnecke sorgt dafür, dass buschige Pflanzen beim Transport zur Mitte auf den Seitenbändern bleiben. Dort fördern zwei steil steigende Schneckenwindungen das Erntegut aktiv und aggressiv zur Einzugstrommel. Diese Wahlausrüstung deckt die gesamte Schneidwerksbreite ab und ist für alle Arbeitsbreiten des FD2 FlexDraper® erhältlich.

Merkmale
ARBEITSERSPARNIS

Speziell dafür entwickelt, dass Ihre Ernte einfacher wird.

Wir wissen, dass es während der Ernte auf jede Minute ankommen kann. Deshalb ist das FD2 so gebaut, dass Sie keine wertvolle Zeit vergeuden. Erledigen Sie Ihre Arbeit ohne unnötige Schwierigkeiten: unkomplizierte Einrichtung, unkompliziertes Dreschen, unkompliziertes Nachrüsten. Ob einfache Umstellung auf das EasyMoveTM Transportsystem oder übergangslose Mähdrescherintegration: das FD2 ist jederzeit schnell einsatzbereit!

Jeder Mähdrescher

Sie können den FD2 FlexDraper® mit einem vom Händler montierten Umbausatz an alle gängigen Mähdreschermarken* anbauen. Das FD2 fügt sich übergangslos ein, so dass der Fahrer optimal arbeiten kann. Durch die Eignung für mehrere Marken und die Austauschbarkeit ist sichergestellt, dass Ihre Investition auch dann nicht an Wert verliert, wenn Sie einen neuen Mähdrescher anschaffen. 

*Informieren Sie sich bei Ihrem MacDon Händler, ob das FD2 an Ihren Mähdrescher angebaut werden kann.

Set-It-Right Multitool

Das Set-It-Right Multitool ist alles, was Sie brauchen, um Ihr FD2 auf vollen Ernteerfolg einzustellen. Praktischerweise können Sie das Werkzeug im Schneidwerk aufbewahren und haben es dann jederzeit griffbereit, wenn Sie Ihr FD2 an neue Erntebedingungen anpassen müssen.

Mit dem Set-It-Right Multitool nehmen Sie folgende Anpassungen vor:
  • Schneidwerksauslenkung und Gewichtsentlastung einstellen.
  • ShatterGuard Haspelpositionierung einstellen.
  • Haspelfingerstellung und Spannung der Haspelantriebskette einstellen.
  • Halmteilerkegel an- und abmontieren.

Ajustements faciles

Dès que la récolte sera prête, il vous suffira de lancer la machine grâce aux ajustements simples et faciles de la FD2.

Les ajustements faciles comprennent:
  • Décalques et ajustements faciles à suivre pour régler la flexibilité et le flottement.
  • Accès facile au tendeur de chaîne d’entraînement du rabatteur ; il suffit de retirer le capot et d’utiliser l’outil multi-fonctions Set-It-Right pour l’ajuster.
  • Désormais de série pour la FD2, la commande de vitesse instantanée en cabine des tapis latéraux.
  • Passez facilement d’une plateforme flexible à une plateforme de châssis rigide en basculant un levier.

Système de diviseur d’extrémité à verrouillage rapide

Le système de diviseur d’extrémité à verrouillage rapide de MacDon vous permet d’accrocher et de connecter votre diviseur en un seul mouvement, que vous utilisiez des diviseurs à tige standard, des diviseurs de riz ou des couteaux verticaux VertiBladeMC. Les tiges de diviseur standard sont rangées à bord, et un rangement de cône de diviseur intégré en option est également disponible.  

EasyMove™ Transport*

Mit EasyMoveTM, dem Transportsystem von MacDon, ist Ihr FlexDraper® FD2-Schneidwerk schneller denn je bereit für die Fahrt zum nächsten Feld. Diese Performance-Wahlausrüstung ist ein eigenständiges System und ermöglicht Transportfahrten mit 32 km/h (20 mph).** Die Transporträder können auf dem Feld auch als Tasträder (zur Stabilisierung des Schneidwerks) eingesetzt werden. 

*Einige Produkte und/oder Wahlausrüstungen sind möglicherweise nicht in allen Märkten verfügbar. Informationen zur Verfügbarkeit erhalten Sie von Ihrem MacDon Händler.
**Befolgen Sie die im jeweiligen Land gültige Straßenverkehrsordnung.

Merkmale
MEHR

Erwarten Sie mehr.

Der FD2 FlexDraper® ist die Weiterentwicklung der wegweisenden Floatfunktion, mit der MacDon vor fast 20 Jahren für Aufsehen sorgte. Wie damals nehmen wir auf, was Landwirte berichten, die unter schwierigsten Praxisbedingungen ernten. Was bedeutet das für Sie? Mehr. Mehr Größen, mehr Widerstandsfähigkeit, mehr Erntetechnikideen. Das FD2 ist die richtige Investition für Ihren Betrieb. Wenn Sie noch nicht überzeugt sind, haben wir noch mehr Argumente!

Die richtige Größe für Ihren Betrieb

Erstmals für die FD2-Serie bieten wir auch ein 15,2 m (50 Fuß) breites Schneidwerk. Das FD250 ist der FlexDraper® mit der bislang höchsten Kapazität. Das ist aber noch längst nicht alles. Für Höfe, die Controlled Traffic Farming betreiben (also über Jahre dieselben Fahrgassen befahren), empfiehlt sich das 12,5 m (41 Fuß) breite FD2 mit zweiteiliger Haspel.* 

Verfügbare Größen:

9,1 m (30’), 10,7 m (35’), 12,2 m (40’), 12,5 m (41’), 13,7 m (45’), 15,2 m (50’)

*Einige Produkte und/oder Wahlausrüstungen sind möglicherweise nicht in allen Märkten verfügbar. Informationen zur Verfügbarkeit erhalten Sie von Ihrem MacDon Händler. 

Aluminiumkomponenten

Auf den ersten Blick fallen am FD2 vor allem die Aluminiumkomponenten auf. So sind beispielsweise die Haspel-Seitenbleche, Haspelkränze und Schneidwerksrückwand aus Aluminium gefertigt. Diese Komponenten sehen nicht nur gut aus, sie tragen auch zur Reduzierung des Schneidwerk-Gesamtgewichts und damit zur Steigerung der Leistungsausbeute bei. Ohne dass die Belastbarkeit darunter leidet. 

Solide Konstruktion

MacDon steht seit jeher und auch in Zukunft für Zuverlässigkeit. Genau deshalb entscheiden sich immer mehr Lohnunternehmer und Großbetriebe für MacDon. Unsere Produkte sind so zuverlässig, weil wir sie so bauen, dass sie auch härtesten Einsatzbedingungen standhalten. Das FD2 führt diese Tradition fort. Ein Beispiel dafür ist der neu konstruierte Rahmen mit einem fünfkantigen Hauptrahmenrohr als tragendem Element. Dieses hoch belastbare Rückgrat nimmt die erhöhten Lastanforderungen der 127 cm (50 Zoll) breiten Seitenbänder auf. 

+127 cm (50”)

Clean Sweep-System zur Kornertragoptimierung

Nur wenn man Ernteanforderungen ernst nimmt, kann man sich als Erntespezialist bezeichnen. Deshalb hat MacDon das FD2 mit ein paar Zusatzfunktionen ausgestattet, die dafür sorgen, dass die angebauten Pflanzen Ihren Mähdrescher und Ihr Einnahmekonto füttern. 

Das Clean Sweep-System zur Kornertragoptimierung gehört zur FD2-Serienausstattung und beinhaltet folgende Ausstattungsmerkmale:
  • Angewinkelte Haspelfinger an der Haspel und an den Haspel-Seitenblechen.
  • Paddel an den Haspel-Seitenblechen.
  • Ablenkabdeckungen an den Haspel-Seitenblechen.
  • Ablenkfinger an den inneren Seitenblechen.

Wunschausstattung

WAS ES IST / WAS ES KANN

Treiben Sie die Leistung des FlexDraper® auf die Spitze! Die ContourMax™ Performance-Wahlausrüstung ist eine einfache Hydraulikanlage, die strategisch platzierte Räder unter dem FlexDraper verwendet. Dieses Design nutzt die Vorteile des FlexDraper Flex/Float-Systems, das die Bodenkonturen überträgt, während es bis zu 457 mm (18 in) über dem Boden schneidet. Dank der Verwendung von ContourMax können Sie im nächsten Jahr in einer gleichmäßigen Stoppelhöhe säen.

MERKMALE / VORTEILE

  • Nutzt die Vorteile des FlexDraper Flex/Float-Systems, das die Bodenkonturen überträgt, während es bis zu 457 mm (18 in) über dem Boden schneidet
  • Stoppelhöhen zwischen 25,4 mm (1 in) und 457 mm (18 in) ab Bodenoberfläche*
  • Einstellbar von der Kabine aus und unterwegs

* Der tatsächliche Bereich variiert leicht je nach Mähdreschermarke. Benötigte Hydraulikleitungssätze für Schneidwerke OHNE werksmontierte Anschlüsse

WAS ES IST / WAS ES KANN

Mit EasyMove™, dem Transportsystem von MacDon, ist Ihr FlexDraper® FD2-Schneidwerk schneller denn je bereit für die Fahrt zum nächsten Feld. Diese Performance-Wahlausrüstung ist ein eigenständiges System im Schneidwerk und ermöglicht Transportfahrten mit 32 km/h (20 mph).* Die Transporträder können auf dem Feld auch als Tasträder (zur Stabilisierung des Schneidwerks) eingesetzt werden.

MERKMALE/VORTEILE

  • Transportiert Schneidwerk der Serie FD2 sicher von Feld zu Feld
  • Verhindert das Aufschaukeln oder Ausschlagen des Schneidwerks
  •  Ermöglicht eine gleichmäßige Schnitthöhe beim Hochdrusch
  • Das Transportsystem kann in einer starren Position vollständig über dem Boden verriegelt werden, wenn es nicht verwendet wird


* Befolgen Sie die im jeweiligen Land gültige Straßenverkehrsordnung.

WAS ES KANN

Der Bausatz ermöglicht dem Mähdrescher mit Seitenneigung die Funktion mit AHHC.

MERKMALE/VORTEILE

  • Ermöglicht eine größere Automatisierung des Schneidprozesses und einen besseren Ausgleich von Bodenkonturabweichungen in hügeligem Terrain

 

WAS ES IST / WAS ES KANN

Die gefederten Tasträder helfen, das Schneidwerk beim Hochdrusch auf unebenem Gelände zu stabilisieren und sorgen für eine gleichmäßige Stoppelhöhe.

MERKMALE/VORTEILE

  • Verhindert das Aufschaukeln oder Ausschlagen des Schneidwerks
  • Ermöglicht eine gleichmäßige Schnitthöhe beim Hochdrusch
  • Die Tasträder können vollständig über dem Boden verriegelt werden wenn sie nicht gebraucht werden.

WAS ES IST / WAS ES KANN

Die obere Querförderschnecke wird vor dem Hauptrahmenrohr eingebaut und unterstützt den Gutfluss zur Schneidwerksmitte bei schweren Erntebedingungen. Die Schnecke ist ideal für Anwendungen mit hohem Schnittvolumen an Viehfutter, Erbsen, Raps, Senf und anderen hoch wachsenden, struppigen Erntefrüchten, bei denen der Einzug schwierig ist. Sie verhindert, dass sich das Erntegut an den Bändern aufstaut und über das Hauptrahmenrohr fließt.

MERKMALE / VORTEILE

- Bewegt schweres, struppiges Erntegut mit hohem Volumen für einen gleichmäßigen Gutfluss zur Mitte des Schneidwerks
- Deckt die gesamte Breite des Schneidwerks ab
- Die zwei steil steigenden Schneckenwindungen in der Mitte der Schnecke fördern das Erntegut aggressiv in den Mähdrescher
- Verfügt über ein Absperrventil zum Abschalten des Antriebs, wenn die Schnecke nicht benötigt wird

WAS ES KANN

Rapstrennmesser reduzieren den Kornverlust beim Ausschlagen durch Teilungsstörungen der Standard-Halmteiler erheblich und ermöglichen eine gleichmäßige Teilung unter allen Bedingungen. Das Rapstrennmesser wird an einer von MacDon entwickelten Befestigung montiert, die auf die Schneidwerkenden passt.

MERKMALE/VORTEILE

  • Schnelles Anbringen und Abnehmen, hydraulisch angetrieben für einstellbare Geschwindigkeit
Dokumente
VORTEILSVIDEOS
EINRICHTUNG & WARTUNG
BROSCHÜREN
PERFORMANCE-OPTIONEN
FD2 VS FD1 VERGLEICH
SCHNELLKARTE
TEILE BROSCHÜRE
KLINIKHANDBUCH
Owner Circle

"Der Hauptunterschied liegt im Gutfluss bei Raps. Bei anderen Maschinen staut es sich vor dem Schrägförderer aber mit dem FD2 fließt es ohne Unterbrechnung. "

-Emtman Brothers Farms - USA

"ContourMax macht einen großen Unterschied. Tatsächlich könnten wir ohne diese Räder kein 50 Fuß Schneidwerk auf unseren Feldern einsetzen, es ist zu uneben. So konnten wir eine einheitliche Schnitthöhe erreichen. Und was das Beste ist: wir mussten noch nicht einmal aussteigen für die Einstellung, sie sind vom Fahresitz aus einstellbar. "

-Colin Schulhauser – Cupar, Saskatchewan, Canada

"Normalerweise liegt in Druschfrüchten wie Linsen die Erntegeschwindigkeit bei 7-7,5 km/h. Mit dem FD2 waren wir mit 9-9,5 km/h unterwegs. Und das mit einem FD250 anstelle unseres alten 40 Fuß Schneidwerkes. Damit ist die Geschwindigkeitsteigerung umso beeindruckender. "

-Brett Fisher - Australia
Specifikationen
Alles Zeigen alles verbergen
FD2 BANDSCHNEIDWERKE – TECHNISCHE DATEN
Größe*9,1 m (30’)10,6 m (35’)12,2 m (40’)12,5 m (41')13,7 m (45’)15,2 m (50’)
Gewicht** Einzelmesserantrieb3701 kg (8160 lb)2900 kg (8600 lb)4050 kg (8928 lb)
Gewicht** Doppelmesserantrieb3985 kg (8786 lb)4133 kg (9113 lb)4328 kg (9542 lb)
Gewicht** Doppelmesserantrieb mit dreiteiliger Haspel4283 kg (9442 lb)4635 kg (10 218 lb)4853 kg (10 699 lb)
Messer: Bauart / Antrieb / Geschwindigkeit / MesserfingerEinzel- oder Doppelmesser / Hydraulisch, gekapseltes Ölbad-Taumelgetriebe nach MacDon-Design / 1200–1400/1500 1/min, variiert je nach Schneidwerksgröße / Spitze ClearCut™-Messerfinger – Geschmiedet und doppelt wärmebehandelt (DHT) mit geschmiedetem Druckdaumen, eine Einstellschraube Kurze ClearCut™ PlugFree™ Messerfinger – Geschmiedet und doppelt wärmebehandelt (DHT) mit geschmiedetem Druckdaumen, zwei Einstellschrauben
Haspel: Bauart / Antrieb / Geschwindigkeit / FingerKurvenbahngesteuerte Flip Over-Haspel, fünfarmig, zweiteilig (doppelt) oder dreiteilig (dreifach), Flip Over-Design, durchgehende Haspel / hydraulisch / 0 bis 67 1/min (variiert je nach Mähdreschermodell) / 279 mm (11 in) Länge, verschleißfester HD-Kunststoff, 102 mm (4 in) Abstand
Förderband: Bauart / Antrieb / Geschwindigkeit1270 mm (50 in) tiefe, umkehrbare, gummibeschichtete Seitenbänder, Zweifach-V-Führung, Vorderkante abgedichtet / 0 bis 209 m/min (0 bis 687 ft/min)
Standard-MerkmalePassend für die meisten aktuellen Mähdreschermodelle, hydraulischer Haspelhorizontalversteller, hydraulische Schneidwerksneigung, kabinengesteuerte Geschwindigkeitseinstellung des Seitenbands, Verschleißbleche für Messerbalken, automatische Schneidwerkshöhe mit Anstellwinkel- und Bodendruckanzeige
NachrüstoptionenEasyMove™ Transportsystem, ContourMaxTM Konturräder, obere Querförderschnecke, VertiBladeTM Rapstrennmesser, Tasträder, automatische Schneidwerkshöhenregulierung für die Seitwärtsneigung
* Die verfügbaren Produktgrößen variieren je nach Markt. ** Sämtliche Gewichtsangaben sind Näherungswerte und hängen von den tatsächlich angebrachten Optionen ab. Fragen Sie Ihren Händler nach Mähdreschereinstufungen. Gewicht inklusive Floatmodul FM200. Das Floatmodul FM200 wiegt etwa 1029 kg (2270 lb); diese Zahl variiert je nach Mähdreschermodel
TECHNISCHE DATEN FLOATMODUL FM200
GewichtEtwa 1029 kg (2270 lb), variiert je nach Mähdrescherkonfiguration Einzugstrommel
EinzugsbandEinzugstrommel
Größe2000 mm (78,7 in) Breite1630 mm (64,1 in) Breite
TypHydraulikantrieb (umkehrbar), selbstführendes gummibeschichtetes Polyestergewebe Einzugsförderband mit GummisegmentenMechanischer Antrieb (umkehrbar), abnehmbare Einzugsfinger mit Aufschraub-Schneckenwindung
Geschwindkeit107–122 m/min (350–400 ft/min), je nach Mähdreschermodell191–195 1/min, je nach Mähdreschermodell
Schneidwerkflotation: Bauart/Vertikalbereich/Seitenbereich (Neigung)2 Paar Schraubenfedern, unabhängige Einstellung, Transportsicherung / 178 mm (7 in) / 4,8 Grad
Auslenkungsbereich
Standardbereich (ab Werk)**Erhöhter Auslenkbereich**
FD230165 mm [6,5 in] nach oben und 130 mm [5 in] nach unten165 mm [6,5 in] nach oben und 165 mm [6,5 in] nach unten
FD235205 mm [8 in] nach oben und 130 mm [5 in] nach unten205 mm [8 in] nach oben und 205 mm [8 in] nach unten
FD240 Zweiteilige Haspel205 mm [8 in] nach oben und 130 mm [5 in] nach unten205 mm [8 in] nach oben und 205 mm [8 in] nach unten
FD241205 mm [8 in] nach oben und 130 mm [5 in] nach unten205 mm [8 in] nach oben und 205 mm [8 in] nach unten
FD240 dreiteilige Haspel205 mm [8 in] nach oben und 205 mm [8 in] nach unten
FD245216 mm [8,5 in] nach oben und 216 mm [8,5 in] nach unten
FD250216 mm [8,5 in] nach oben und 216 mm [8,5 in] nach unten
** Die Bewegungsreichweite kann durch Entfernen des Auslenkbegrenzers vergrößert werden, es ist jedoch ein größerer Abstand zwischen Haspel und Messerbalken erforderlich. Dies ist eine Kundenkonfiguration; Anweisungen im Bedienerhandbuch**